Zistrose - Cistus incanus


Zistrose Die Familie der Zistrosen, die im Mittelmeer heimisch ist, wurde schon seit Jahrtausenden in der dortigen Volksheilkunde eingesetzt.

Selbst die Bibel berichtet unter dem Namen Myrrhe vom Harz der Zistrose.

In Mitteleuropa ist die Heilwirkung der Zistrose weitgehend unbekannt, wird in den letzten Jahren aber nach und nach entdeckt und immer beliebter.

Das Harz in den Blättern der Zistrose wirkt gegen Bakterien, Viren und Pilze und gilt als Radikalenfänger. Das Immunsystem kann möglicherweise gestärkt werden.



Heilkräuter Hausapotheke als Kindle-Ebook.

Die wichtigsten Heilpflanzen für die Anwendung zu Hause.
Ein Kindle-Ebook von Eva Marbach, der Autorin dieser Webseite.


Wirkungenantibakteriell,
antiviral,
pilzhemmend (fungizid),
AnwendungsgebieteImmunsystem stärkend,
Husten,
Allergien,
Hautprobleme,
Ekzeme,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeLabdanum (Ladanum), Polyphenole, Harz, ätherische Öle, Borneol, Zineol, Eugenol,
SammelzeitMai bis Juni
Wirksame PflanzenteileKraut
Andere Namen
PflanzenfamilieZistrosengewächse = Cistaceae
Mehr InfoZistrose bei heilkraeuter.de
Hinweise

Zimt Home - Up Zitrone