Lärche - Larix europaea


Lärche Die Lärche ist eine Besonderheit im Reich der Nadelbäume, denn sie verliert jedes Jahr ihre Nadeln, als wäre sie ein Laubbaum.

Dass sie auch eine vielfältige Heilpflanze ist, ist nur wenigen bekannt. Dabei ist es sehr nützlich zu wissen, dass sie bei vielerlei Hautleiden hilft, aber auch bei Problemen des Verdauungssystems und Harnapparates.


Wirkungenerweichend,
erwärmend,
harntreibend,
AnwendungsgebieteBlasenleiden,
Würmer,
Nervenschmerzen,
Wunden,
Durchfall,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeÄtherisches Öl, Harzsäuren, Pimarinsäure, Pimarsäure, Pimarolsäure, Bitterstoff, Bernsteinsäure
SammelzeitMai bis August
Wirksame PflanzenteileRinde, Harz, junge Sprosse, Nadeln
Andere Namen
Pflanzenfamilie
Mehr InfoLärche bei heilkraeuter.de
Hinweise

Labkraut Home - Up Lärchenschwamm