Fuchskreuzkraut - Senecio fuchsii


Fuchskreuzkraut Wenn man in den Bergwäldern des Schwarzwalds spazierengeht, dann begegnet einem ab Juli überall das Fuchskreuzkraut.

Der ganze Wald scheint voller Fuchskreuzkraut zu sein.

In der Ebene und an den meisten anderen Standorten ist das Fuchskreuzkraut so selten, das nicht einmal die gängigen botanischen Bestimmungsbücher es kennen.

Als Heilpflanze wirkt das Fuchskreuzkraut vor allem gegen Blutungen.

Es wird jedoch kaum eingesetzt, weil es einerseits weitgehend unbekannt ist und andererseits leicht mit einem nahen Verwandten verwechselt werden kann, der leberschädigende Alkaloide enthält.


Wirkungenblutstillend,
krampflösend,
AnwendungsgebieteDiabetes,
Bluthochdruck,
Menstruationsstörungen,
Nasenbluten,
Zahnfleischbluten,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Spülungen
Wichtige InhaltstoffePyrrolizidin-Alkaloide, Senecionin
SammelzeitJuni bis September
Wirksame PflanzenteileKraut
Andere Namen
PflanzenfamilieKorbblütler = Asteraceae
Mehr InfoFuchskreuzkraut bei heilkraeuter.de
HinweiseLeicht giftig

Frauenwurzel Home - Up Gänseblümchen