Weisser Gänsefuss - Chenopodium album


Weisser Gänsefuss Der weisse Gänsefuss macht sich überall breit, wo die Erde umgegraben und sich selbst überlassen wurde. Somit ist er eine typische sogenannte "Ruderalpflanze".

Kaum jemand weiss etwas anzufangen mit dieser oft stattlichen Pflanze. Dabei wurde er früher sogar als Gemüse angebaut.

Der weisse Gänsefuss ist ein vielseitiges Wildgemüse und kann auch als Heilpflanze genutzt werden.


Wirkungenentzündungshemmend,
AnwendungsgebieteBlähungen,
Verstopfung,
Rheuma,
Blasenschwäche,
Menstruation regelnd,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeSaponine, Campesterol, Phenylalanine, Stigmasterol, Oleanolsäure, Oxalsäure, Zink
SammelzeitJuni bis Oktober
Wirksame PflanzenteileBlätter, Samen, Knospen, Wurzeln
Andere Namen
PflanzenfamilieGänsefußgewächse = Chenopodiaceae
Mehr InfoWeisser Gänsefuss bei heilkraeuter.de
Hinweise

Weissdorn Home - Up Weisskohl