Wegrauke - Sisymbrium officinale


Wegrauke Die Wegrauke wächst, wie der Name schon sagt, an Wegrändern und als Unkraut in Feldern und Gärten.

Sie ist eine von diesen gelb blühenden Kreuzblütlern, bei denen man auf den ersten Blick gar nciht weiss, welche es nun ist. Erst bei genauerer Betrachtung kann man die Wegrauke identifizieren.

Als Heilpflanze ist die Wegrauke heutzutage nahezu unbekannt. Früher wurde sie in der Volksheilkunde jedoch gerne verwendet.

Das Kraut der Wegrauke kann man gegen Kehlkopfentzündung verwenden. Man kann die jungen Blätter und die Samen auch als Küchengewürz einsetzen.


Wirkungenbelebend,
blutstillend,
harntreibend,
schleimlösend,
AnwendungsgebieteBronchitis,
Husten,
Kehlkopfentzündung,
Stimmbandentzündung,
Magenschwäche,
Verstopfung,
Skorbut,
Herzschwäche,
SammelzeitJuni bis September
Wirksame PflanzenteileKraut
Andere Namen
PflanzenfamilieKreuzblütler = Brassicaceae
Mehr InfoWegrauke bei heilkraeuter.de
Hinweise

Wasserpfeffer Home - Up Wegwarte