Teebaum - Melaleuca alternifolia


Das ätherische Öl vom Teebaum, häufig auch Tea-Tree genannt, ist ein wahrer Tausendsassa unter den ätherischen Ölen.

Dank seiner keimtötenden Wirkung und einfacher Anwendung hat sich das Teebaum-Öl, das ursprünglich aus Australien stammt, einen festen Platz in den meisten Hausapotheken gesichert.

Der Name Teebaum (Tea Tree) entstand, als Captain Cook bei seiner Erforschung von Australien im 18. Jahrhundert die Blätter des Teebaums als Kraut für seinen Tee benutzte. Der Tee schmeckte erfrischend und würzig. Auch Bier wurde aus den Teebaumblättern gebraut, doch das fand bei der Namensgebung keine Berücksichtigung.


Wirkungenantibakteriell (antiseptisch),
virostatisch (antiviral),
pilztötend (antimykotisch),
parasitizid (tötet Parasiten und Insekten),
desinfizierend,
AnwendungsgebieteEntzündungen,
Wunden,
Ekzeme,
Furunkel
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeÄtherisches Öl, Terpine, Cineol,
SammelzeitÄtherisches Öl, Blätter
Wirksame PflanzenteileÄtherisches Öl, Blätter
Andere Namen
Pflanzenfamilie
Mehr InfoTeebaum bei heilkraeuter.de
Hinweise

Tausendgüldenkraut Home - Up Teufelsabbiss