Sternanis - Illicium verum


Sternanis Aus der Weihnachtsbäckerei ist der Sternanis wohlbekannt. Sein Geschmack und Duft ähnelt dem Anis, dem der Sternanis auch seinen Namen verdankt.

In Teemischungen ist der Sternanis nicht nur ein wohlschmeckender Geschmacksgeber, sondern er hat auch eine ausgeprägte eigene Heilwirkung auf den Atmungsapparat und das Verdauungssystem. Auch gegen Bakterien wirkt der Sternanis.


Wirkungenantibakteriell,
anregend,
entspannend,
AnwendungsgebieteMagenschwäche,
Mundgeruch,
Bronchitis,
Hexenschuss,
Ischias,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeShikimisäure, ätherische Öle, Foeniculin, Cineol, Terpene, Kamphen,
SammelzeitOktober
Wirksame PflanzenteileFrüchte, Samen
Andere Namen
Pflanzenfamilie
Mehr InfoSternanis bei heilkraeuter.de
Hinweise

Steinklee Home - Up Stevia