Schlangenknöterich - Polygonum bistorta


Schlangenknöterich Der mehrjährige Schlangenknöterich reckt auf Feuchtwiesen seine zarten hellrosanen Blütenkolben in die Höhe. Wenn man ihn sieht, weiss man, dass es an der Stelle feucht ist.

Man kann die Blätter als Wildspinat verwenden und aus den stärkereichen Wurzeln kann man Frikadellen zubereiten.

Als Heilpflanze stärkt der Schlangenknöterich die Verdauung und hilft gegen Entzündungen im Mund.


Wirkungen
AnwendungsgebieteBlähungen,
Durchfall,
Mundschleimhautentzündung,
SammelzeitMai, aber auch den Rest des Jahres über
Wirksame PflanzenteileWurzelstock
Andere Namen
PflanzenfamilieKnöterichgewächse = Polygonaceae
Mehr Info
Hinweise

Schlafmohn Home - Up Schlehdorn