Ringelblume - Calendula officinalis


Ringelblume Die Ringelblume ist nicht nur als Heilpflanze bekannt, sondern steht auch in vielen Gärten als besonders üppig blühende Zierde. Ab Juni taucht sie viele Bauerngärten in leuchtendes Orange.

Ihre Blüten sind ein hervorragendes Wundheilmittel, was die starke Verbreitung der Ringelblumensalbe erklärt.

Man kann die Ringelblume auch innerlich anwenden, um Verdauungsbeschwerden zu lindern und gegen Frauenprobleme zu helfen.



Heilkräuter Hausapotheke als Kindle-Ebook.

Die wichtigsten Heilpflanzen für die Anwendung zu Hause.
Ein Kindle-Ebook von Eva Marbach, der Autorin dieser Webseite.


Wirkungenadstringierend,
entzündungshemmend,
krampflösend,
AnwendungsgebieteInfektionen,
Magen- und Darmstörungen,
Quetschungen,
Ekzeme,
Schlecht heilende Wunden,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Salbe, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeÄtherische Öle, Bitterstoffe, Calendula-Sapogenin, Flavonoide, Salizylsäure
SammelzeitJuni - Oktober
Wirksame PflanzenteileBlüten, Blätter
Andere Namen
PflanzenfamilieKorbblütler = Asteraceae
Mehr InfoRingelblume bei heilkraeuter.de
Ringelblumen-Tinktur bei Tinkturen-selbstgemacht.de
Hinweise

Rhododendron Home - Up Rittersporn