Rhabarber - Rheum officinale


Rhabarber Der Rhabarber ist in unseren Gärten ein Obst, bei dem nicht die Früchte, sondern die dicken Stengel der Blätter gegessen werden. Da Rhabarber sehr sauer ist, wird er meistens mit reichlich Zucker gekocht und erst dann genossen.

Als Heilmittel wird schon seit fast 5000 Jahren der Wurzelstock der Pflanze verwendet, die ein starkes Abführmittel ist. Diese frühe Anwendung ist aus China dokumentiert. Über Russland kam der Rhabarber in der Antike nach Europa.


Wirkungen
AnwendungsgebieteDurchfall,
Verstopfung,
SammelzeitWurzelstock: September und Oktober
Wirksame PflanzenteileWurzelstock
Andere Namen
Pflanzenfamilie
Mehr Info
Hinweise

Rettich Home - Up Rhododendron