Nachtkerze - Oenothera biennis


Nachtkerze An steinigen Stellen, Wegrändern und im Ödland wächst die Nachtkerze, dort wo man kaum das Wachsen einer so schönen Pflanze erwartet. Im Gegensatz zu anderen Pflanzen blüht die Nachtkerze auch in der Dunkelheit, was besonders auffällt, wenn man einen warmen Sommerabend im Freien verbringt. Daher ist mir die Nachtkerze schon aus meiner Kindheit in sehr angenehmer Erinnerung.

Erst in letzter Zeit wurde die Nachtkerze als vielseitiges Heilmittel entdeckt, denn bis vor wenigen Jahren war nicht bekannt, dass die Samen ausgesprochen viel Gamma-Linolensäure enthalten, die gut für Blutgefässe und Haut ist.


Wirkungenadstringierend,
beruhigend,
AnwendungsgebieteAsthma,
Bluthochdruck,
Wechseljahrsbescherden,
Arteriosklerose,
Ekzeme,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeÖl, Beta-Sitosterol
SammelzeitHerbst
Wirksame PflanzenteileBlätter, Wurzel, Öl
Andere Namen
PflanzenfamilieNachtkerzengewächse = Onagraceae
Mehr InfoNachtkerze bei heilkraeuter.de
Hinweise

Myrte Home - Up Natternkopf