Meerrettich - Cochlearia armoracia


Meerrettich Kren, Bauernsenf, Fleischkraut, Krien, Märek, Mirch, Pfefferwurzel, Rachenputzer, Waldrettich


Wirkungenantibakteriell,
schleimlösend,
schweisstreibend,
AnwendungsgebieteStärkung des Immunsystems,
Erkältungen,
Nebenhöhlenentzündung,
Bronchitis,
Mandelentzündung (Angina),
AnwendungsartenGewürz, Umschlag,
Wichtige InhaltstoffeVitamine (u.a. Vitamin C), ätherische Öle, Senföle, Allylsenföl, Allicin, Flavone, Kämpferol, organische Schwefelverbindungen,
SammelzeitSeptember bis März
Wirksame PflanzenteileWurzel
Andere Namen
PflanzenfamilieKreuzblütler = Brassicaceae
Mehr InfoMeerrettich bei heilkraeuter.de
Hinweise

Meerrettich Home - Up Meerzwiebel