Lungenkraut - Pulmonaria officinalis


Lungenkraut Das Lungenkraut wächst in Laubwäldern und Gebüschen, wo es uns im Frühjahr mit seinen rotvioletten bis blauen Blüten erfreuen kann. Die Blüten erinnern an die gelbe Schlüsselblume, aber die Pflanze gehört zu einer ganz anderen Pflanzenfamilie. Doch auch das Wirkungsspektrum ist ähnlich.

Durch den Schleim wirkt das Lungenkraut lindernd auf Reizhusten und Entzündungen der oberen Luftwege, was der Pflanze auch ihren Namen gegeben hat.

Obwohl das Lungenkraut ihrem wissenschaftlichen Namen zufolge "officinal" sein sollte, das heisst immer in Apotheken vorrätig, wird es von der offiziellen Phytotherapie kaum benutzt. Die Volksheilkunde schätzt es jedoch sehr.


Wirkungenadstringierend,
schleimlösend,
schweisstreibend,
AnwendungsgebieteHusten,
Bronchitis,
Erkältung,
Durchfall,
Wunden,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeSchleimstoffe, Flavonoide, Allantoin, Kieselsäure, Gerbstoff, Gerbsäure, Saponine
SammelzeitMain und Juni
Wirksame PflanzenteileKraut
Andere Namen
PflanzenfamilieRauhblattgewächse = Boraginaceae
Mehr InfoLungenkraut bei heilkraeuter.de
Hinweise

Lorbeer Home - Up Mäusedorn