Lavendel - Lavendula officinalis


Lavendel Der wohlduftende Lavendel erinnert an Südfrankreich, wo er auf großen Feldern gedeiht. Dort riecht die ganze Gegend nach Lavendel.

In unseren Breiten wird er gerne in den Gärten angepflanzt, weil er nicht nur gut duftet, sondern auch hübsch aussieht.

Der Duft von Lavendel beruhigt und reinigt und wirkt auf vielfältige Weise heilsam auf den Menschen.

Besonders bewährt ist er bei unruhigen Babys und deren Problemen. Hier kann ein Lavendelkissen Wunder wirken.

Die volkstümlichen Namen des Lavendels lauten: Nervenkräutel, Narden, Lavander, Speick, Schwindelkraut, Spikatblüten, Spiklavendel, Tabaksblüten


Wirkungenantiseptisch,
beruhigend,
krampflösend,
AnwendungsgebieteAsthma,
Kreislaufschwäche,
Migräne,
Neuralgien,
Schlaflosigkeit,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige Inhaltstoffeätherisches Öl, Gerbstoff, Glykosid, Saponin
SammelzeitJuli / August
Wirksame PflanzenteileBlüten
Andere Namen
PflanzenfamilieLippenblütler = Lamiaceae
Mehr InfoLavendel bei heilkraeuter.de
Hinweise

Lauch Home - Up Lebensbaum / Thuja