Kreuzdorn - Rhamnus catharticus


Kreuzdorn Der Kreuzdorn lockt im Herbst mit seinen schwarzen Beeren, die jedoch nicht zum Naschen geeignet sind, sondern eine abführende Wirkung haben.

Schon Dioskurides kannte und empfahl den Kreuzdorn und seine Brüder.

Die Volksheilkunde verwendet den Purgierkreuzdorn, wie er häufig genannt wird, auch für andere Zwecke ausser Verstopfung. Beispielsweise soll er gegen Rheumatismus, niedrigen Blutdruck und Wasseransammlungen hilfreich sein.


Wirkungen,
blutreinigend,
harntreibend,
AnwendungsgebieteVerstopfung,
Rheuma,
Gicht,
Blutdruck steigernd,
Hautausschläge,
Wichtige InhaltstoffeAnthrachinon-Verbindungen, Glykoside, Flavonglykoside
SammelzeitSeptember und Oktober
Wirksame PflanzenteileFrüchte
Andere Namen
Pflanzenfamilie
Mehr InfoKreuzdorn bei heilkraeuter.de
HinweiseLeicht giftig

Kreuzblume bittere Home - Up Kreuzkraut