Habichtskraut - Hieracium pilosella


Habichtskraut Von Ferne ähnelt das Habichtskraut dem Löwenzahn, doch wenn man nährer kommt, sieht man die anders geformten Blätter und rauheren Stengel.

Ist das Habichtskraut schon als Pflanze eher unbekannt, so ist seine Heilwirkung noch unbekannter.

Am verbreitetsten ist noch die angebliche Fähigkeit des Habichtskrautes die Sehkraft zu stärken, so dass man scharf sehen kann wie ein Habicht.

Die Verwendung als Mittel gegen Hals- und Mundentzündungen steht jedoch auf solideren Füssen, denn das Habichtskraut wirkt adstringierend und entzündungshemmend.


Wirkungenadstringierend,
beruhigend,
entzündungshemmend,
AnwendungsgebieteHalsentzündung,
Mundschleimhautentzündungen,
Darmschleimhautentzündung,
Blasen- und Nierensteine,
Herzschwäche,
AnwendungsartenTee, Tinktur,
Wichtige InhaltstoffeÄtherische Öle, Bitterstoff, Flavone, Flavonoide, Gerbstoff, Gerbsäure, Schleim, Umbelliferon
SammelzeitMai bis Oktober
Wirksame PflanzenteileBlühendes Kraut
Andere Namen
Pflanzenfamilie
Mehr InfoHabichtskraut bei heilkraeuter.de
Hinweise

Heilpflanzenliste mit Heilwirkungen Home - Up Hafer