Germer - Veratrum album


Germer Der schwarze und der weisse Germer sind Gebirgspflanzen, die in den Alpen und höheren Mittelgebirgen Europas heimisch sind.

Die Germer-Arten sind stark giftig, wurden aber früher als stark wirkende Heilpflanzen geschätzt.

Heutzutage wird der Germer kaum noch in der Pflanzenheilkunde verwendet.

Nur in homöopathischer Verdünnung kann er gegen Migräne, Neuralgien, Asthma und andere gesundheitliche Probleme angewendet werden.


Wirkungenschleimlösend,
schmerzstillend,
AnwendungsgebieteHusten,
Durchfall,
Verstopfung,
Bluthochdruck,
Migräne,
Psoriasis,
AnwendungsartenHomöopathisch ab D3!
Wichtige InhaltstoffeAlkaloide, Germarin, Protoveratrin, Beta-Sitosterol
SammelzeitHerbst, Frühjahr
Wirksame PflanzenteileWurzeln, Wurzelstock
Andere Namen
PflanzenfamilieGermergewächse = Melanthiaceae
Mehr InfoGermer bei heilkraeuter.de
HinweiseAchtung! Stark giftig. Nur in verschriebenen Fertigpräparaten oder homöopathisch anwenden.

Gelbholz / Xanthoxylum Home - Up Gerste