Frauenmantel - Alchemilla vulgaris


Frauenmantel Der Frauenmantel ist eine zarte Pflanze mit kelchartigen gelappten Blättern, in denen sich morgens Tautropfen sammeln. Seine Blüten sind zartgelbe doldige Rispen.

Als Heilpflanze hat sich der Frauenmantel, wie der Name schon andeutet, hauptsächlich in der Frauenheilkunde bewährt, aber auch in anderen Bereichen kann er hilfreiche Dienste leisten. Es gibt kaum einen Bereich des Körpers, auf den der Frauenmantel nicht wohltuend einwirken kann. Zumindest glaubt das die Volksheilkunde.


Wirkungenadstringierend,
beruhigend,
krampflösend,
AnwendungsgebieteErkältung,
Durchfall,
Kopfschmerzen,
Menstruationsbeschwerden,
Wunden,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeGerbstoffe, Bitterstoffe, Phytosterin, Glykoside, Saponine, Tannine
Sammelzeitblühend von Mai-September
Wirksame Pflanzenteiledas blühende Kraut
Andere Namen
Pflanzenfamilie
Mehr InfoFrauenmantel bei heilkraeuter.de
Hinweise

Frauenhaar Home - Up Frauenminze