Flieder - Syringa vulgaris


Flieder Der Flieder ist im Frühling mit seinen lilanen oder weissen Blüten eine bezaubernde Zierde von zahlreichen Gärten. Sein Duft ist geradezu betörend.

Schon im Mittelalter fand der Flieder in Bauerngärten Mitteleuropas ein Zuhause.

Obwohl sein Duft so lieblich ist, ist der gesamte Flieder ausgeprägt bitter, weshalb er auch kaum von fressenden Tieren, seien es Insekten oder Säugetieren heimgesucht wird.

Seine Bitterkeit ist es auch, die den Flieder zu einem Heilmittel gegen Fieber und Verdauungsschwäche machen.


Wirkungentonisierend,
AnwendungsgebieteFieber,
Verdauungsschwäche,
Mundschleimhautentzündungen,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Spülungen
Wichtige InhaltstoffeBitterstoffe, ätherische Öle, Alpha-Pinene, Syringin, Anisaldehyde, Farnesol
SammelzeitFrühling
Wirksame PflanzenteileBlüten, Blätter, Früchte, Rinde junger Zweige
Andere Namen
PflanzenfamilieÖlbaumgewächse = Oleaceae
Mehr InfoFlieder bei heilkraeuter.de
Hinweise

Flatterbinse Home - Up Fliegenpilz