Eberraute - Artemisia abrotanum


Eberraute Die Eberraute ist ein Verwandter des Beifusses und des Wermuts. Wie seine Brüder ist er eine mehrjährige Pflanze mit bitterem Geschmack und einem gewissen Cola-Aroma.

Früher wurde die Eberraute als Gewürz für fette Speisen verwendet, doch inzwischen ist sie aus der Mode gekommen.

Auch als Heilpflanze wurde die Eberraute früher höher geschätzt als heutzutage. Dabei hat sie vielfältige Heilwirkungen.

Sie stärkt die Verdauungs- und die Harnorgane, man kann sie gegen Husten und Bronchitis verwenden. Ausserdem lindert sie Frauenbeschwerden und aktiviert die Menstruation. Auch gegen Einschlafstörungen und Rückenschmerzen kann man die Eberraute verwenden.


Wirkungenabwehrsteigernd,
antibakteriell,
krampflösend,
AnwendungsgebieteHusten,
Fieber,
Verdauungsschwäche,
Blasenschwäche,
Menstruationsbeschwerden,
AnwendungsartenTee, Tinktur,
Wichtige InhaltstoffeÄtherische Öle, Abrotin, Bitterstoffe, Gerbstoffe
SammelzeitAugust
Wirksame PflanzenteileKraut, Blätter
Andere Namen
PflanzenfamilieKorbblütler = Asteraceae
Mehr InfoEberraute bei heilkraeuter.de
Hinweise

Eberesche Home - Up Eberwurz