Doldiger Milchstern - Ornithogalum umbellatum


Doldiger Milchstern Der doldige Milchstern kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und wurde wahrscheinlich wegen seines hübschen Aussehens in Mitteleuropa eingeführt wo er aus den Gärten entkam und sich wild verbreitete.

In der Naturheilkunde wird der Milchstern kaum eingesetzt, weil er leicht giftig ist. Jedoch wird er in der Homöopathie und als Bachblüte benutzt.


Wirkungen
AnwendungsgebieteHaar kräftigend,
Haarwuchs fördernd,
AnwendungsartenWaschungen
Wichtige InhaltstoffeSaponine, Cardenolide, Glykoside, Convallatoxin, Convallosid, Schleim
SammelzeitFrühherbst
Wirksame PflanzenteileZwiebeln
Andere Namen
PflanzenfamilieLiliengewächse = Liliaceae
Mehr InfoDoldiger Milchstern bei heilkraeuter.de
HinweiseNur äusserlich, weil leicht giftig!

Melonenbaum / Papaya Home - Up Mistel