Brennessel - Urtica dioica


Brennessel Die scharfe Brennessel kennt wohl fast jeder, und es gibt kaum einen Menschen, der nicht früher oder später die Bekanntschaft mit ihren brennenden Eigenschaften macht.

Daher wird sie auch gerne gemieden, obwohl sie als wichtige Heilpflanze eigentlich einen Ehrenplatz in jedem Garten haben sollte.

Diesen Ehrenplatz holt sie sich aber meistens schon selber, weil sie sehr ausdauernd und anspruchslos ist und fast überall wächst, wo man sie wachsen lässt.


Wirkungenblutreinigend,
blutbildend,
blutstillend,
AnwendungsgebieteStoffwechselfördernd,
Harnwegserkrankungen,
Rheumatismus,
Frühjahrsmüdigkeit,
Diabetes (unterstützend),
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
SammelzeitMärz bis August, Samen: Frühherbst
Wirksame PflanzenteileKraut, Samen
Andere Namen
PflanzenfamilieBrennnesselgewächse = Urticaceae
Mehr InfoBrennessel bei heilkraeuter.de
Hinweise

Augentrost Home - Up Bachbunge