Braunelle - Brunella vulgaris


Braunelle Die kleine Braunelle, auch Brunelle genannt, ist in Europa weit verbreitet.

Sie wächst auf feuchten Wiesen bis in die Höhe von 2000 Meter, ist also auch im Mittelgebirge häufig anzutreffen.

Da die Braunelle aber so klein ist, sie wird gerade einmal zwanzig Zentimeter hoch, muss man genau hinschauen, um sie zu entdecken.

Dank ihrer ätherischen Öle und Gerbstoffe kann sie sowohl gegen Atemwegserkrankungen und Probleme der Verdauungsorgane helfen. Früher wurde sie vor allem gegen Diphterie eingesetzt.


Wirkungenadstringierend,
antibakteriell,
blutstillend,
AnwendungsgebieteHalsentzündung,
Magenschwäche,
Bluthochdruck,
Menstruationsbeschwerden,
Hautentzündungen,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeAlkaloid, Ätherische Öle, Cumarine, Beta-Sitosterol, Stigmasterol
SammelzeitMai bis Oktober
Wirksame PflanzenteileKraut
Andere Namen
PflanzenfamilieLippenblütler = Lamiaceae
Mehr InfoBraunelle bei heilkraeuter.de
Hinweise

Boretsch Home - Up Braunwurz