Bilsenkraut - Hyoscyamus niger


Das Bilsenkraut ist eine klassische Nachtschattenpflanze, verwandt mit Tollirsche und Stechapfel, die früher vielfach für magische Zwecke verwendet wurde, weil ihre Giftwirkung halluzinatorische Effekte beinhaltet.

In homöopathischer Verdünnung kann das Bilsenkraut jedoch gegen Asthma, Schmerzen und etliche andere Beschwerden verwendet werden.

Früher hat die Volksheilkunde auch ein Öl aus dem Bilsenkraut zubereit, das als Einreibemittel gegen Schmerzen eingesetzt wurde.


Wirkungenberuhigend,
krampflösend,
schmerzstillend,
AnwendungsgebieteAsthma,
Seekrankheit,
Schlaflosigkeit,
Schmerzen (Einreibung),
AnwendungsartenHomöopathisch
Wichtige InhaltstoffeAlkaloide, Hyoscyamin, Scopolamin, Atropin,
Sammelzeit
Wirksame PflanzenteileBlätter, Samen
Andere Namen
PflanzenfamilieNachtschattengewächse = Solanaceae
Mehr Info
HinweiseAchtung! Stark giftig. Nur in verschriebenen Fertigpräparaten oder homöopathisch anwenden. Homöopathisch ab D1!

Bibernelle Home - Up Bingelkraut