Aufrechtes Glaskraut - Parietaria officinalis


Das Glaskraut ist ein Verwandter der Brennessel und ist in den Subtropen heimisch. Glaskräuter haben jedoch keine Brennhaare und Blätter mit glattem Rand.

Man kann das Kraut vor allem zur Stärkung der Harnorgane und gegen deren Entzündungen einsetzen.

Es soll jedoch auch gegen Husten, Verstopfung und Frauenkrankheiten helfen.

Äusserlich angewandt soll es Sommersprossen bleichen, die Haut klären und gegen Impetigo helfen.


Wirkungenharntreibend,
AnwendungsgebieteHusten,
Verstopfung,
Nierenschwäche,
Unterleibskrankheiten,
Hautunreinheiten,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeSchwefel,
SammelzeitSommer
Wirksame PflanzenteileKraut
Andere Namen
PflanzenfamilieBrennnesselgewächse = Urticaceae
Mehr Info
Hinweise

Asant Home - Up Augentrost