Andorn - Marrubium vulgare


Der Andorn ist halb vergessen, obwohl er eigentlich ein wahrer Tausendsassa ist und auf die meisten Organsysteme des Menschen eine heilsame Wirkung ausübt.

Ursprünglich kommt der Andorn aus Südeuropa und wurde schon im alten Griechenland als wichtige Heilpflanze angebaut.


Wirkungenblutbildend,
menstruationsfördernd,
AnwendungsgebieteHusten,
Verdauungsbeschwerden,
nervöse Herzstörungen,
Steigerung des Immunsystems,
Hautprobleme,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeJuni bis August
SammelzeitJuni bis August
Wirksame PflanzenteileBlühendes Kraut
Andere Namen
PflanzenfamilieLippenblütler = Lamiaceae
Mehr InfoAndorn bei heilkraeuter.de
Hinweise

Ananas Home - Up Angelika / Engelwurz