Acker-Stiefmütterchen - Viola arvensis


Acker-Stiefmütterchen Das Acker-Stiefmütterchen ist der winzige Bruder des wilden Stiefmütterchens und des Veilchens. Im Gegensatz zu diesen muss man sich beim Acker-Stiefmütterchen jedoch sehr weit runterbeugen, um die Schönheit der Blüte zu erkennen, die sehr klein ist.

Man kann das Acker-Stiefmütterchen ähnlich anwenden wie seine Brüder, doch ist es als Heilpflanze weniger bekannt als diese.


Wirkungen
AnwendungsgebieteTrockener Husten,
Bindehautentzündung,
Hautprobleme,
Pickel,
AnwendungsartenTee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige InhaltstoffeFlavonoide, Schleim, Violanthin, Violarvensin, Glykoside
SammelzeitMai bis Oktober
Wirksame PflanzenteileKraut
Andere Namen
PflanzenfamilieVeilchengewächse = Violaceae
Mehr InfoAcker-Stiefmütterchen bei heilkraeuter.de
Hinweise

Acker-Skabiose Home - Up Ackergauchheil